• headergrafik
    Deine Chancen als Schüler

BACHELOR OF ENGINEERING (B.Eng.)
im Studiengang Mechatronik – Serviceingenieurwesen

Der Studiengang Mechatronik-Serviceingenieurwesen (SI) wird in unserem Bereich Technik ausgebildet. Hier wachsen die Anforderungen an die Verfügbarkeit verschiedenster Fahrzeuge und Maschinen, was eine stärkere Nachfrage nach Serviceleistungen zur Folge hat. Damit geht eine Professionalisierung von Service und Instandhaltung einher und die Anforderungen an die Qualifikation von Ingenieur/-innen steigt. Die Studienrichtung SI begegnet dieser Entwicklung durch eine Verbindung aus Technik, Kostenbewusstsein und modernen Managementmethoden. Die Studieninhalte decken ein weites Themenfeld ab. Dazu gehören Kenntnisse aus den Ingenieurwissenschaften und der Betriebswirtschaftslehre sowie Fach- und Methodenwissen der Instandhaltung und des Services.

Nach dem Studienabschluss kannst Du mit uns in eine erfolgreiche Zukunft blicken und zusammen mit unseren eingespielten Teams anspruchsvolle Projekte realisieren.

Das zeichnet uns aus

DAS WICHTIGSTE AUF EINEN BLICK

An den Standorten

Göppingen, Satteldorf

In Kooperation mit

DHBW Mannheim

Studienbeginn und Dauer

Das Studium beginnt jeweils zum 1. Oktober und dauert drei Jahre

Dein Profil

Allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife
Ausgeprägtes analytisches und logisches Denkvermögen
Begeisterung für verschiedenste Fahrzeuge, Geräte und Maschinen
Interesse an komplexen Sachverhalten und technischen Fragestellungen
Flexibilität und Einsatzbereitschaft

Unser Angebot

Qualifizierte Ausbildung mit viel Abwechslung und herausfordernden Aufgaben
Monatliche Vergütung über die komplette Ausbildungsdauer
Gute Ausgangsposition für Deine berufliche Zukunft

Häufig gestellte Fragen

Du brauchst die allgemeine Hochschulreife oder die fachgebundene Hochschulreife (Fachhochschulreife). Bei der Fachhochschulreife ist jedoch das Ablegen eines „Studierfähigkeitstests“ notwendig. Den Test legst Du direkt an der dualen Hochschule ab. Informationen zu den Terminen und zur Anmeldung findest Du auf der Seite der DHBW. Für die Zulassung zum dualen Studienmodell "Bauingenieur Plus" darf die Durchschnittsnote der Hochschulzugangsberechtigung (HZB) nicht schlechter als 2,7 sein. Beim Vorliegen einer abgeschlossenen Berufsausbildung und Berufstätigkeit in einem anerkannten Beruf des Bauwesens wird die Durchschnittsnote der HZB um 0,3 verbessert.
Es gibt keine genaue Bewerbungsfrist. Jedoch sollte die Bewerbung mindestens 1,5 Jahre im Voraus eingereicht werden.
Es werden jährlich folgende Plätze ausgeschrieben: Bauwesen-Projektmanagement: 3-4, Mechatronik - Serviceingenieurwesen: 1-2, Wirtschaftsingenieurwesen: 1, Bauingenieur Plus: 4-5
Du bekommst einen erfahrenen Bau- oder Projektleiter als „Paten“ an Deine Seite. Er ist Dein Ansprechpartner und unterstützt Dich während der Praxisphasen.
Gut: Unser Ziel ist es, Dich nach Deinem dualen / kooperativen Studium bei LEONHARD WEISS in ein festes Arbeitsverhältnis zu übernehmen.

DEIN ZENTRALER ANSPRECHPARTNER

Du hast noch Fragen oder wünschst weitere Informationen zum dualen / kooperativen Studium bei LEONHARD WEISS? Zögere nicht und nimm Kontakt mit mir auf.

Ansprechpartner Gloria Henninger

Informationen über Deine Möglichkeiten