• headergrafik
    Nutzungsdauer verlängern,
    Kosten sparen
    BAUWERKS-INSTANDSETZUNG
    UND GUSSASPHALT

Karlsruhe, B10 Instandsetzung Rheinbrücke Maxau

Auftraggeber: Regierungspräsidium Karlsruhe
Bauzeit: Mai 2015 – Freitagabend 22:00 Uhr bis Sonntagabend 20:00 Uhr
Bauwerksertüchtigung
500 cbm Einbau von bewährtem hochfesten Beton (HFB) auf orthotroper Fahrbahnplatte
250 qm Probeplatte aus Stahl für HFB herstellen
8.000 qm Asphalt und Abdichtung aufnehmen
200 t Stahlbau
6.600 qm Beschichtung, Abdichtung und Verschleißschicht herstellen
9.000 qm Schutzeinhausungen herstellen
1.000 m Entwässerungsleitungen erneuern
1.000 qm Asphaltarbeiten durchführen

HANV Kaufland Emmendingen Parkplätze

Auftraggeber: WVV Objekt Emmendingen GmbH & Co. KG
Bauzeit: 5 Tage im September 2018
Innovative Sanierung von Verdrückungen durch parkende Fahrzeuge auf GA-Parkplatz mittels HANV in nur 5 Tagen!

Heilbronn Friedrich-Ebert-Brücke HANV Einbau

Auftraggeber: Stadt Heilbronn
Bauzeit: Juli – August 2018
770 qm HANV

Kurt-Nägele-Brücke, Heilbronn

Auftraggeber: Tiefbauamt Heilbronn über Adam Hörnig, Aschaffenburg
Bauzeit: 2 Monate Baujahr: 2017
Lärmoptimierte PMA 5 S Deckschicht auf MA 16 S Schutz- und Ausgleichsschicht
Fläche ca. 2.500 qm

A8 AS Hohenstadt – schnelle Abdichtung

Auftraggeber: Regierungspräsidium Stuttgart
Bauzeit: Mai 2015 – Freitagabend 22:00 Uhr bis Sonntagabend 20:00 Uhr

Aufbau (Arbeitsablauf)

145 qm Belagsabbruch
145 qm Untergrundvorbereitung, Schadstellen bearbeiten und Kugelstrahlen
145 qm Einbau Polyureaflüssigkunststoffabdichtung, inklusive Abstreuung mit Schmelzgranulat
145 qm Einbau Gussasphaltschutzschicht, Asphaltbinder und Asphaltdeckschicht aus Splittmastixasphalt

HANV-Beläge Neutorbrücke und Egginger Weg in Ulm

Auftraggeber: Stadt Ulm, Abt. Verkehrsinfrastruktur
Bauzeit: 5 Tage im Oktober 2014
650 qm Abtrag der bestehenden Fahrbahnbeläge, Dicke ca. 8 cm
650 qm Erneuerung der Abdichtung mit hohlraumreichen Asphalttraggerüst mit nachträglicher Verfüllung nach H HANV
650 qm Asphaltbetondeckschicht

L1239, Instandsetzung Bahnbrücke Beimerstetten

Auftraggeber: Regierungspräsidium Tübingen
Bauzeit: 7 Monate Baujahr: 2014

Pilotprojekt des Bundes „Verstärkung eines Stahlüberbaus mit hochfestem Beton“. Umfang:

2 Stk. Musterplatten herstellen
255 qm Korrosionsschutz und Verbindungschicht zwischen Überbau und hochfestem Beton einbauen
1.100 Stk. Abstandshalter und Niederhalter einbauen
6,5 t Bewehrungsstahl einbauen
21 cbm Einbau hochfester Beton Typ „Ferroplan“
255 qm Reaktionsharz Dünnschichtbelag Typ „Boligrip“
7 t Einbau neuer Stahlschrammborde

 

 

bauma Innovationspreis