• headergrafik
    Wir schaffen
    sichere Verbindungen
    Straßen- und Tiefbau

Rodachshofer Klinge, Künzelsau

Sanierung einer bestehenden Klinge

Auftraggeber: Stadtverwaltung Künzelsau
Bauzeit: 3 Monate Baujahr: 2017 – 2018
1.000 t Grobschotter
250 cbm Erdbewegung
150 qm Blocksatzwand und Abstürze
500 qm Sohlbefestigung aus Wasserbausteinen

Wiederaufbau Braunsbach nach Flutkatastrophe – Wasserbau

Berge aus Geröll, Baumstämmen und Schlamm

Auftraggeber:Gemeinde Braunsbach
Bauzeit: 12 Monate Baujahr: 2017 - 2018
Am 29.05. 2016 kam es durch ein außergewöhnliches Starkregenereignis in Braunsbach zu einer enormen Flutkatastrophe. Kleine Wasserläufe und Klingen verwandelten sich in kurzer Zeit in reißende Gebirgsbäche. Der Ortskern von Braunsbach wurde durch Gerölllawinen und Böschungsrutschungen zerstört. Nach den Aufräumarbeiten und der Wiederherstellung einer provisorischen Infrastruktur wurde mit dem Wiederaufbau begonnen. Der Auftrag umfasst die Bachsicherung des Orlacher Bach sowie die Wiederherstellung der Stützwände einschl. 2 Brückenbauwerke.

Ausbau bzw. Abbruch

3.600 cbm Boden lösen (Trogbauwerk)
4.200 cbm Boden lösen (Stützmauer)
340 cbm Stützwände
280 cbm Bodenplatte / Fundamente

Einbau

1.300 cbm Stahlbeton Wände + Bodenplatten
1.550 qm Stützwand mit Strukturschalung
240 qm Stützwand mit Vormauerung
2.600 cbm Bodeneinbau
1.900 m Blocksteinmauer aus Naturstein
2.900 qm Sohlsicherung Sohlsteine
1.600 qm Rohre für Wasserhaltung DN 300
1.800 m überschnittene Bohrpfahlwand bewehrt
500 m überschnittene Bohrpfahlwand unbewehrt

L 1036 HW 16 Hochwasserschäden bei Orlach

Wiederaufbau nach Flutkatastrophe

Auftraggeber: Regierungspräsidium Stuttgart und Gemeinde Braunsbach
Bauzeit: 11 Monate Baujahr: 2017 - 2018
Am 29.05. 2016 kam es durch ein außergewöhnliches Starkregenereignis in Braunsbach zu einer enormen Flutkatastrophe. Im Teilort Orlach kam es zu Hangrutschungen im Bereich der Landesstraße L 1036. Der Auftrag umfasst die Hangsicherung sowie die Wiederherstellung eines Teilstückes der L 1036.

Ausbau bzw. Abbruch

4.500 cbm Boden lösen
1.500 qm Asphalt ausbauen bzw. fräsen
250 m Borde ausbauen

Einbau

3.000 cbm Bodeneinbau
2.500 t Blocksteine
1.000 cbm Beton Sohlsteine
10.000 t bewehrte Erde Schotter
600 Stck. bewehrte Erde Körbe
12.000 Stck. bewehrte Erde Ringe
600 t Asphalt
70 m Stahlbetonrohre DN 1600
250 m Borde einbauen

Hochwasserschutzdamm entlang des Altneckars in Esslingen-Zell

Erhöhung bestehender Damm

Auftraggeber: Stadt Esslingen
Bauzeit: 9 Monate Baujahr: 2016
Erd- und Tiefbauarbeiten
Rohrlieferung- und Rohrverlegearbeiten für Entwässerungsleitungen
Wegearbeiten einschl. Einbauten
Landschaftsbauarbeiten
Qualitätssicherung im Erdbau
3.600 cbm Abtrag Oberboden
13.000 cbm Einbau Boden
1.500 qm Wassergebundene Deckschicht
370 m Sickerleitung
220 m Mauerscheiben setzen

Neugestaltung der Uferböschung an der Fils, Süßen

Wegebau entlang Flussufer an alter Gewerbefläche

Auftraggeber: Stadt Süßen
Bauzeit: 3 Monate Baujahr: 2015
Fällung Bewuchs
500 cbm Abbruch alter 2,5 m hoher rechteckiger Stahlbetonkanal
2.800 cbm Aushub
1.800 cbm Wiedereinbau Aushub
700 qm Herstellung Unterbau Filsuferweg
1.100 qm Böschungsprofilierung

Renaturierung der Schozach, Ilsfeld

Auftraggeber: Gemeinde Ilsfeld
Bauzeit: 11 Monate Baujahr: 2013 - 2014
Renaturierung der Schozach auf einer Länge von 370 m. Dazu musste im Vorfeld der alte Kanal abgebrochen und neu hergestellt werden. In diesem Zuge wurde die bestehende Grünfläche zu einem Aufenthaltsbereich mit Freiflächen, künstlichem Wasserlauf, Kneippbecken, Boule- und Spielplatz aufgewertet. Unterstützung der Natürlichkeit des Flusses durch Faschinen (Uferbefestigungen), Störbäume (am Grund befestigte Bäume und Wurzelstöcke zur Belebung des Wasserlaufs) sowie Steinschüttungen.
Erdbewegungen: 7.000 cbm
Neubau Kanal DN 1100: 370 m
Neubau von Gehwegen: 550 m
Neubau Stahlbrücken mit Widerlager: 4 Stk.