• headergrafik
    Wir schaffen
    sichere Verbindungen
    Straßen- und Tiefbau

B27 FDE OD Neckarzimmern-Mosbach

Auftraggeber: Regierungspräsidium Karlsruhe
Bauzeit: 4 Monate Baujahr: 2020
56.000 qm Asphaltdecke SMA 8 S eingebaut, teilweise in Nachtschichten eingebaut
29.500 qm Asphaltbinder AC 16 B S eingebaut à Einbau in vier Nachtschichten, halbseitig Bauweise
1.200 t Asphalttragschicht AC 32 T S eingebaut
Nebenarbeiten für die Stadtwerke Mosbach – Gas- und Wasserleitung mit Hausanschlüssen verlegt.

K4134 Ausbau Heddesheim-Muggensturm

Auftraggeber: Rhein-Neckar-Kreis
Bauzeit: 11 Monate Baujahr: 2019–2020
4.100 m Bordsteine aufnehmen
4.400 qm Asphaltbefestigung aufnehmen
45 Stk. Sinkkästen ausbauen
3.000 cbm Schottertragschicht herstellen
6.000 qm Bodenverbesserung
6.000 qm Asphalttragschicht
6.000 qm Asphaltdeckschicht
5.960 m Randabdichtung
32 m Entwässerungsrohrleitung DN 250 PP
1.400 m Kabelgräben B=0,30–1,00 m
4.000 m Verlegung Leerrohre DN 50 – 160
5.250 m Verlegung Kabel NS / MS / Steuerkabel
493 m Entwässerungsrinne setzen

Tief- und Straßenbauarbeiten Ulmer Straße, Eislingen

Auftraggeber: Stadt Eislingen
Bauzeit: 8 Monate Baujahr: 2019
Baulänge 500 m
Bordsteine 2.000 m
Asphaltfläche 6.000 qm

B291 FDE bei Walldorf im Bereich „Monsterknoten“

Auftraggeber: Regierungspräsidium Karlsruhe, Dienstsitz Heidelberg
Bauzeit: 6 Wochen Baujahr: 2019
Asphaltdeckensanierung der B 291 von Walldorf in Richtung Reilingen. Herzstück der Sanierungsarbeiten ist der Knotenpunkt der L723, L598 und der B291 – der Monsterknoten. In diesem Bereich besteht die B291 in beide Fahrtrichtungen zusammen aus teilweise 10 Fahrspuren. Dadurch ergaben sich hier Einbaubreiten von 7,50m bis zu 24,75m.
46.000 qm Asphaltfräsfläche
20.600 t Asphaltbinderschicht
10.300 t Asphaltdeckbelag SMA 11S
190 Stk. Pfeilmarkierung/weiß
11.400 m Weißmarkierung

B 10 FDE Göppingen-Ost bis Salach

Fahrbahndeckenerneuerung

Auftraggeber: Regierungspräsidium Stuttgart, Außenstelle Göppingen
Bauzeit: 2 Monate Baujahr: 2018
93.500 qm Asphaltdecke
7.300 qm Asphaltbinder in Teilbereichen

St 2253 Ortsumgehung Rüdisbronn

Verkehrsentlastung für die Gemeinde Rüdisbronn

Auftraggeber: Staatliches Bauamt Ansbach
Bauzeit: 15 Monate Baujahr: 2017–2018
Straßenbau mit umfangreichen Erdbauarbeiten
1,8 km Länge Neubau
37.000 cbm Oberbodenarbeiten
84.000 cbm Erdarbeiten
2.735 m Entwässerungsleitungen
13.575 cbm Frostschutz- und Schottertragschichten
22.785 qm bituminöse Trag- und Deckschichten
3 Regenrückhaltebecken in Erdbauweise

Ausbau K 2523; B 290 Engelhardshausen - Wiesenbach

Vollausbau der K 2523 zur Entlastung der Ortsdurchfahrt Engelhardshausen

Auftraggeber: Landratsamt Schwäbisch Hall
Bauzeit: 10 Monate Baujahr: 2016–2017
Entlastung der Ortsdurchfahrt Engelhardshausen durch Verbreiterung der alten Gemeindeverbindungsstraße und Sperrung der alten K 2523 für Schwerlastverkehr
Ausbau der K 2523 auf einer Länge von 3,5 km unter Vollsperrung in vier Bauphasen
Neubau eines Kreisverkehrs
Neubau eines Radwegs zwischen Wiesenbach und Engelhardshausen
Neubau Knotenpunkt K 2523 / B 290
13.500 cbm Bodenbewegungen
30.000 qm Asphalteinbau
10.000 cbm Schottereinbau
7.000 cbm Einbau von hydraulisch verfestigter Tragschicht
8.000 m Entwässerung / Drainage
4.500 m Versorgungleitungen

Neubau Straßenbahnlinie 2 - Streckenast Wissenschaftsstadt

Anschluss an die Zukunft

Auftraggeber: SWU Verkehr Ulm
Bauzeit: 28 Monate Baujahr: 2016–2018
40.000 qm Asphalt
1,5 km Gas- und Wasserleitungen
5,2 km Entwässerungskanäle
34 km Kabelleerrohre
2 km Fernwärme und Fernkälterohre
59.000 cbm Aushub
DSV-Unterfangung eines Parkhauses
Bohrpfahlwände
800 cbm Stahlbeton Umbau von 40 Schachtbauwerken
3 km Gleisbau 2-gleisig

Umfahrung Schwarzkopftunnel zwischen Laufach und Heigenbrücken

Herstellung der Eisenbahnumfahrung Schwarzkopftunnel auf der Strecke Würzburg - Aschaffenburg

Auftraggeber: DB ProjektBau GmbH, Regionalbereich Mitte
Bauzeit: ca. 42 Monate Baujahr: 2013–2017
Planungsleistung
110.000 cbm Oberbodenauftrag / -abtrag
370.000 cbm Bodenabtrag BK 3-7
910.000 cbm Tunnelausbruch
325.000 cbm Dammschüttung
1.383.000 cbm Deponieschüttung
5,2 km Stahlbetonrohrleitungen
10 km Kunststoffrohrleitungen
1.383.090 cbm Massentransporte
8 Stk. Regenrückhaltebecken
4 Stk. Rettungsplätze
5 km Baustraßen