• headergrafik
    Intelligente Netzverbindung
    im Hoch- und HöchstspannungsBEREICH
    Generalunternehmer Freileitungsbau

Dritte Leitungsverbindung zwischen Estland – Lettland (ARGE)

Auftraggeber: AS Augstsprieguma Tikls (AST) – Lettisches Energieversorgungsunternehmen
Baujahr: 2018–2020
Ausbau der neuen 330/110 kV Freileitung auf einer Trassenlänge von 180 km

Genehmigungs- und Ausführungsplanung
Verhandlungen mit den Eigentümern
Gründungsarbeiten, Kleinverpresspfähle
Wegebauarbeiten
Mastmontage- und Maststocken
110 kV Anbindungen an mehrere Umspannwerke: Saulkrasti, Skulte, Limbaži, Aloja, Rujiena
Demontage von bestehender 110 kV-Freileitungen
Seilzug einzeln und im dreier Bündel

Entwurf und Ausbau der 330-kV- und 110-kV-Überlandleitung Harku – Sindi, Estland (ARGE)

Auftraggeber: AS Elering – Estnisches Energieversorgungsunternehmen
Baujahr: 2018–2020
Ausbau der neuen 330 / 110 kV Freileitung auf einer Trassenlänge von 177 km

Genehmigungs- und Ausführungsplanung
Verhandlungen mit den Eigentümern
Gründungsarbeiten, Kleinverpresspfähle
Wegebauarbeiten
Mastmontage- und Maststocken
Anbindungen an mehrere Umspannwerke
Neukonzipierte Maste wurden auf einer Freileitungsmast-Prüfanlage getestet
Demontage von bestehender 110 kV-Freileitungen
Seilzug einzeln und im dreier Bündel
Auf Wunsch des Kunden wurde ein Design - Hochspannungsmast bei der Planung berücksichtigt und funktionstüchtig aufgestellt. Sein Spitzname ist „Sumpffuchs“.